Meine Philosophie und Themen:

Sie sind einzigartig und einmalig, in Ihrer Gestalt, Ihrem Aussehen und Ihrem Charakter. Jeder Mensch hat seine ganz persönlichen Eigenheiten, Ansichten und Lebensweisen. Auch die Lebensumstände sind individuell.

So ist es auch mit Ihrem Stoffwechsel.

Er ist individuell!

Seit 2007 unterstütze ich nun schon Menschen durch meine Ernährungsberatung, ein gesünderes, leichteres Leben zu führen. Ich stütze mich hier u.a. auf die Bereiche

• Physiologie

• Ernährungspsychologie

• Genetik

• Stoffwechsel

• Naturheilkunde u.v.m.

Ganz wichtig ist es mir, die Ziele langfristig zu erreichen und zu erhalten.

Meine Themen sind:

✔  Diabetes mellitus

✔  Herzkreislauferkrankungen/Bluthochdruck

✔  Verdauungsbeschwerden/Darmsanierung

✔  Leaky Gut Syndrom (löchrigerDarm)

✔  Entgiftung

✔  typgerechte Ernährung

✔  Leichtigkeit finden durch Gewichtsoptimierung

✔  Cholesterinsenkung

✔  Rheuma

✔  u.v.m.

Das ist meine Strategie:

Der 1. Schritt

ist immer der Gesundheits-Check. Ohne diesen ist eine individuelle Beratung nicht möglich. Hier erhalte ich u.a. aussagekräftige Informationen über den Stoffwechselverbrennungstyp, das Stoffwechselalter und die derzeitige Stoffwechsellage, also den aktuellen Gesundheitsstatus.

Im Einzelnen ermittle ich das Körpergewicht (Verhältnis von Wasser / Muskelmasse / Fettmasse), ob viszerales Bauchfett vorliegt (Ursache vieler Herzkreislauferkrankungen wie z.B. Bluthochdruck, Arteriosklerose), Taille- und Hüftumfang sowie den Blutdruck. Weiterhin messe ich den sog. OwnIndex. Er ist vergleichbar mit der maximalen Sauerstoffaufnahme und sagt im Grunde genommen aus, wie fit Sie im aeroben Training sind. So kann ich Ihnen auch im sportlichen Bereich hilfreiche Tipps zu Ihrem Training geben.

Dieser 1. Schritt, in Verbindung mit einer ausführlichen Anamnese sowie der persönlichen Bedürfnisse stellen die Basis des

2. Schritts dar,

meiner Ernährungsberatung !
Mein Fokus liegt dabei ganz auf Ihrer Gesundheit und Ihren persönlichen Zielen. Ich zeige Ihnen auf, welche Lebensmittel zu Ihrem Stoffwechsel passen, welchen Sie also den Vorzug geben und welche Sie besser meiden sollten. Wenn Sie in sich hineinhören werden Sie merken, was Ihnen gut tut. Denken Sie an ein Auto: Ein Dieselmotor braucht Diesel und nicht Super!